Einträge von C. Abraham

Erfolgreiche TeilnehmerInnen beim Bundeswettbewerb Informatik

Nach langem Warten lagen pünktlich zu Weihnachten nicht nur die Geschenke, sondern auch die Ergebnisse der ersten Runde des BWInf 2017 unterm Baum. Daher können wir nun auch einigen unserer Schüler zur erfolgreichen Teilnahme gratulieren:
Jan, Marcel und Lara aus der 9. Jahrgangsstufe errangen einen ersten Preis und qualifizierten sich für die zweite Runde! Ruben und Benedikt (9e) erreichten beim Bwinf in der ersten Runde einen dritten Preis in der offenen Klasse und einen zweiten Preis in der Juniorliga. Marc aus der 8e gewann in der Juniorliga ebenfalls einen zweiten Preis, Hendrik aus der zwölf in der offenen Klasse immerhin einen dritten Preis.
Wir gratulieren auch allen anderen Teilnehmern zu ihren Ergebnissen und danken für das große Engagement. Die Ergebnisse der gleichzeitig durchgeführten zweiten Runde des Jugendwettbewerbs stehen leider noch aus.

Teilnahme am Landesfinale des zdi-Roboterwettbewerbs

Am gestrigen Samstag durfte sich unserer Robotik-Team „Roboter auf dem Holzweg“ erneut beweisen und trat zum NRW-Ausscheid des Wettbewerbs „Zukunft durch Innovation“ an. Krankheitsbedingt ersatzgeschwächt, reiste unser Team in den frühen Morgenstunden nach Mülheim an der Ruhr, um sich nach dem langen Trainingslager in der Roboter-AG, unter der Leitung von Herrn Stratmann und Herrn Abraham, möglichst schnell in der neuen Umgebung zu akklimatisieren.

Pünktlich um 10 Uhr wurde der Wettbewerb durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Mülheim a.d. Ruhr und das Organisationsteam des zdi-Wettbewerbs, in der Innogy-Sporthalle, eröffnet. Den „Robotern auf dem Holzweg“ war die Nervosität in der besonderen Atmosphäre anzusehen, denn die Ränge in der Halle waren voll besetzt. Unser Team musste nun zeigen, ob es sich gegen die 15 anderen Teams, aus ganz NRW, auch durchsetzen kann.

Zur ersten Runde trat unser Team gegen 11 Uhr an. Mit einer soliden Leistung konnte das Team sich zunächst den 8 Platz sichern und war nun bereit das Risiko zu erhöhen, um die oberen Platzierungen anzugreifen. Um ihre Punkteausbeute zu erhöhen, erledigten die „Roboter auf dem Holzweg“ die 15-minütige Zusatzaufgabe, sodass sie ihr Ergebnis nochmals aufstocken konnten.
Der zweite Anlauf sollte nun genutzt werden, um die oberen Platzierungen zu erreichen. Doch da waren unsere Roboter wirklich auf dem Holzweg. Schwere Startbedingungen warfen die 2. Runde durcheinander, sodass die Punkteausbeute nur sehr mager ausfiel. War das etwa zu viel Risiko?

Mit der Aussicht als Sieger einer Selfie-Drohne nach Hause zu fahren, motivierte sich das Team erneut, um in der 3. Runde nochmal anzugreifen. Zum fehlenden Glück, kam nun auch noch das Pech dazu. Unter dem Druck, das Halbfinale noch erreichen zu wollen, erreichte das Zittern selbst den Roboter, der seine Ziele dadurch wiederholt knapp verfehlte. Der Traum vom Sieg des NRW-Wettbewerbs war somit dahin.

Dennoch nahm unsere Mannschaft mit Stolz die Medaillen entgegen, denn sie standen unter den besten 10 Roboter-Teams in Nordrhein-Westfahlen und darauf können sie zurecht stolz sein.
Nun wartet im nächsten Jahr erneut der Griff nach der begehrten zdi-Trophäe, mit dem Wunsch, den regionalen Titel zu verteidigen.

Für unser Team „Roboter auf dem Holzweg“ waren Giuliana, Hendrik, Jonas, Felix, Simon und Anil aus dem Jahrgang 7 am Start. Thelma konnte ihr Team krankheitsbedingt nicht unterstützen.

Einen besonderen Sieg erlang am Ende noch Simon Thurow, der, dank seiner erfolgreichen Schnitzeljagd, mit seinem Gewinn, einer Weihnachtsmütze, nach Hause reisen konnte.

Erfolge bei der Mathematikolympiade

Auch im Jahr 2017 waren die Schülerinnen und Schüler erfolgreich bei der Regionalrunde der Mathematikolympiade. Nachdem wir aus über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die besten Schülerinnen und Schüler des MMGs ausgemacht hatten, traten diese 11 Mathematiktalente bereits vor einigen Wochen zur Regionalrunde der Mathematikolympiade an.

Heute – pünktlich zu Nikolaus – erfuhren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse – und diese können sich durchaus sehen lassen: Kimi Schlecht (Jg. 6) und Tobias Willeé (Jg. 8) erreichten in ihrer jeweiligen Jahrgangsstufe den 1. Platz und qualifizierten sich mit dieser herausragenden Leistung für die Landesrunde der Mathematikolympiade. Die Geschwister Eva (Jg. 7) und Nils Leuchten (Jg. 10) belegten in diesem Jahr, nachdem beide in den vergangenen Jahren auch schon an der Landesrunde teilgenommen hatten, in ihrer Jahrgangsstufe jeweils einen 2. Platz.

Wir gratulieren ganz herzlich und drücken Kimi und Tobias die Daumen für die Landesrunde.

MMG-Roboter erfolgreich im zdi-Wettbewerb

Wieder einmal traten zwei Teams des Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasiums zum zdi-Roboterwettbewerb in Duisburg an. Die beiden Teams bereiteten sich seit den Sommerferien auf den Wettbewerb im Tectrum-Duisburg vor, um ihre Erfolge aus der World Robot Olympiad zu wiederholen. In einer geänderten Teamzusammensetzung traten die „Brilliant Bots“ und die „Roboter auf dem Holzweg“ um 12 Uhr zu ihren ersten Wettkämpfen an. Die „Roboter auf dem Holzweg“, die ihren Namen den hölzernen Plattformen verdanken, auf denen die Wettkämpfe stattfinden, waren bereits in der Vorrunde garnicht so sehr auf dem Holzweg. Das Steigerungspotential wurde zwar erkannt, jedoch war man mit einem vierten Platz nach der Vorrunde durchaus zufrieden, da das Halbfinale erreicht war. Das jüngste Team, das bei dem Wettbewerb angetreten ist, die „Brilliant Bots“, startete etwas holpriger, konnte sich jedoch im fortlaufenden Wettbewerb immer weiter steigern, sodass die Vorfreunde auf den nächsten Wettbewerb, dank des erkennbaren Potenzials, ungebremst bleibt.

Um 15 Uhr stand dann das Halbfinale an und unsere „Roboter auf dem Holzweg“ waren mit dabei. Mit dem bisher besten persönlichen Durchlauf, gelang unserem Team der Durchmarsch ins Finale. Souverän konnte das Halbfinale gewonnen werden, sodass nun der nächste Gegner, der im Finale wartete, feststand. Gegner war das zuvor beste Team aus der Vorrunde, sodass wir ein würdiges Finale vor uns hatten. Die Stimmung erreichte im Finale ihren Höhepunkt. In zwei Runden mussten die Finalteilnehmer gegeneinander antreten und erneut ihr Können unter Beweis stellen. Die „Roboter auf dem Holzweg“ konnten sich erneut steigern und legten, trotz kleinerer Unsicherheiten, eine gute Leistung hin. Auch das gegnerische Team legte eine gute Runde mit ebenfalls kleinen Unsicherheiten aufs Parkett. Das Rennen um die Siegertrophäe war nach der ersten Finalrunde noch völlig offen. Wenig später erfolgte die zweite Finalrunde, in der unser Team nochmal alle Register ziehen musste. Und das Taten sie auch. Die „Roboter auf dem Holzweg“ legten eine perfekte Performance dar und steigerten erneut ihre vorherige Bestleistung. Auch der Gegner ließ sich nicht verunsichern und zeigte einen starken Durchlauf mit nur wenigen Schwächen. Die Siegerehrung sollte die Spannung auf die Spitze treiben. Der dritte Platz wurde verkündet und nun galt es. Als der zweite Platz verkündet wurde, brach die Begeisterung bei allen Mitgereisten aus. Die „Roboter auf dem Holzweg“ konnten sich gegen den starken Gegner durchsetzen und erlangten den 1. Platz. Somit wurde gleichzeitig die Qualifikation für das NRW-Finale erreicht und wir können uns auf einen weiteren spannenden Wettbewerb freuen.

Schulmannschaft Fußball Mädchen WK III

Am Donnerstag, den 12.10.2017, fand die Vorrunde der Stadtmeisterschaften im Fußball für die Mädels der WK III statt. Souverän führte unser Team im 1. Spiel gegen die Sekundarschule Hamborn und siegte mit 12:0. Auch das 2. Spiel konnten die Mädels mit 10:0 gegen die Sekundarschule Rheinhausen für sich entscheiden. Im 3. Spiel reichte ein Unentschieden gegen das Steinbart-Gymnasium aus, sodass wir ins Finale einziehen konnten. Leider mussten wir uns im Finalspiel mit einem 0:1 gegen die Gottfried-Wilhem-Leibniz-Gesamtschule geschlagen geben.

MINT-Tag NRW an unserer Schule

Am Dienstag, dem 26.09.2017 fand am Mannesmann-Gymnasium der große MINT-Tag NRW statt. Wir begrüßten etwa 180 Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen der Sekundarstufe I zum Thema „Digitalisierung im Unterricht“.

In verschiedenen Fachgruppen der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wurden konkrete Unterrichtsbeispiele vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht. Unsere Schule organisierte nicht nur die komplette Veranstaltung vor Ort, sondern leitete auch einen Workshop zur digitalen Messwerterfassung.

Ausrichter des MINT-Tages NRW war der Arbeitskreis Schulewirtschaft NRW, der uns auch bei anderen Projekten immer wieder unterstützt hat. Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Jahr die Gastgeber sein durften und erhoffen uns aus den Workshops und Fachdiskussionen auch weitere Impulse für die Entwicklung unserer Schule.

Als seit vielen Jahren etabliertes Mitglied des MINT-EC-Netzwerkes werden wir darüber hinaus in der Woche nach den Herbstferien unser zweites MINT-EC-Camp Stahl für Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland mit einer Vielzahl außerschulischer Partner durchführen (HKM, Thyssen-Krupp, Universität Duisburg-Essen).

Mannesmann-Telegramm – September 2017

Telegramm_neueAusgabeDas neue Mannesmann-Telegramm ist erschienen und steht zum Download bereit.
WEITERLESEN… »

Erster Schultag am 30. August

Das neue Schuljahr 2017/18 beginnt am Mittwoch, den 30. August. Der 1. Schultag nach den Sommerferien beginnt mit der Klassenleiterstunde (Jg. 6 – 10) von 8:30 bis 9:35 Uhr. Nicht versetzte Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Einweisung in die neuen Klassen bereits ab 8:15 Uhr.

Ab 9:00 Uhr werden die Stundenpläne der neuen Jahrgangsstufe 11 in der Mensa ausgegeben. Die Jahrgangsstufe 12 kann ihre Pläne bereits am Dienstag von 9:00 bis 15:00 Uhr im Schaukasten und bei IServ einsehen.

Der Unterricht nach Plan findet von der 3. – 6. Stunde für alle Kurse und Klassen statt.

Die Einschulung der neuen 5. Klassen findet von 11:00 bis 12:15 Uhr in der Aula statt.

Auf einen guten Start ins neue Schuljahr!

        

Schulzeitung

Aktuelle Informationen rund um das Mannesmann-Gymnasium finden Sie in unserer Schulzeitung.
Hier gelangen Sie zur letzten Ausgabe.

IServ 3 – Anmeldung