AG Jugend forscht

Die AG Jugend forscht berichtet

JuFo-Button

Auch in diesem Jahr (Schuljahr 2011/2012) haben sich Schülerinnen und Schüler des MMG wieder beim Wettbewerb „Jugend forscht“ engagiert. Zum 30. Jubiläum des Regionalwettbewerbs in Duisburg im Bildungszentrum von Thyssen Krupp startete unsere Schule mit gleich drei Beiträgen im Bereich „Biologie“.

Erich Nikolaus aus der Jahrgangsstufe 13 präsentierte der Jury seine statistischen Untersuchungen zum Impfstand der jetzigen sechsten und siebten Jahrgangsstufe unseres Gymnasiums. Er hatte im Rahmen seiner Facharbeit im Anschluss an die Impfpasskontrollaktion des Gesundheitsamtes (2011) eine Befragung der Eltern durchgeführt. Wie das MMG-Telegramm zeitnah berichtete, ist der Impfstand unserer Schülerinnen und Schüler mehr als gut!

Jasmin Faeser und Jonas Schulwitz, ebenfalls aus der Jahrgangsstufe 13, gingen dem Geheimnis des Vitamin C in Säften auf die Spur. So werben einige Säfte mit dunkel gefärbten Flaschen als Schutz vor dem „Vitamin C – Verlust“. Aber macht das Sinn? Neben dem Vergleich der Vitamin C Angaben auf der Verpackung und dem eigentlichen Vitamin C Gehalt untersuchten die beiden noch den Einfluss von UV-Strahlung, und Temperatur auf den Vitamin C Gehalt der Getränke.
Adara Debus aus der fünften Jahrgangsstufe hat sich intensiv mit dem Thema „Knochen“ beschäftigt. Im Bereich Schüler experimentieren (Teilnahme Bereich für die Jahrgangsstufen 5-7) überzeugte sie die  Jury unter dem Titel „Knochen – filigran und zart, doch dabei stabil und hart“, sodass sie den ersten Platz in der Sparte Biologie gewann. Neben ihrer tollen Dokumentation der Experimente und Rechercheergebnissen zum Beispiel zu Knochenkrankheiten durfte die Jury bei ihr auch selbst experimentieren. Durch ihren Sieg ist Adara nun eine Runde weiter und darf im Mai das MMG auf dem Landeswettbewerb vertreten.

Es war ein langer, aufregender aber auch schöner Wettbewerbstag und Thyssen-Krupp ein toller Gastgeber. Neben den hier abgebildeten T-Shirts gab es „chemisch angetriebene Wecker“, Livemusik und ein tolles Essen für alle Teilnehmer und deren Gäste.

Wer jetzt auch auf den Geschmack gekommen ist, eine Forschungsidee hat, einfach mal ungestört längerfristig naturwissenschaftlich Forschen möchte oder eine praktische Facharbeit anstrebt meldet sich einfach bei Frau Dittmer, die euch gerne hilft, den für euch richtigen Weg zu gehen und den passenden Wettbewerb zu finden, denn es muss ja nicht immer Jugend forscht sein…

von C. Dittmer

[nach oben]

        

Schulzeitung

Aktuelle Informationen rund um das Mannesmann-Gymnasium finden Sie in unserer Schulzeitung. Hier gelangen Sie zur letzten Ausgabe.

IServ 3 – Anmeldung