MINT

Zielsetzung

ZiMINT-EC Logoel des MINT-Profils unserer Schule ist ein hochwertiges Ausbildungsangebot für unsere Schülerinnen und Schüler. Als zertifiziertes Mitglied des nationalen Excellence-Netzwerkes MINT-EC sind wir beständig dabei, den MINT-Zweig noch weiter auszubauen. Wir fördern auf einer breiten Basis das Interesse der Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich und haben in den letzten Jahren beachtliche Erfolge in quantitativer und qualitativer Hinsicht erzielt. Dabei ist es uns ein Anliegen, gleichermaßen die Breiten- und Exzellenzförderung  zu ermöglichen. Besonders hervorzuheben ist auch die intensive Begleitung der Jugendlichen bei der Vorbereitung auf Wettbewerbe, die zu einer hohen Zahl an erfolgreichen Teilnahmen auf Landes- und Bundesebene führt.

Naturwissenschaftliche Profilklasse

Unsere mathematisch-naturwissenschaftlichen Angebote beginnen bereits vor Eintritt in unsere Schule. So laden wir die Grundschülerinnen der umliegenden Grundschulen zu einer AG ein, um ihnen einen ersten Einblick in das naturwissenschaftliche Arbeiten zu ermöglichen und sie bei der Entscheidung für oder gegen die naturwissenschaftliche Profilklasse zu unterstützen. Zuletzt haben wir zwei AGs eingerichtet, um den knapp 40 interessierten und begeisterten Schülerinnen an jeweils 6 Terminen diese wichtige Unterstützung geben zu können. In der AG werden die Grundschülerinnen von 5 Schülerinnen der 8. und 9. Klasse angeleitet. Die Lehrerin tritt während der Durchführung in den Hintergrund und ermöglicht den älteren Schülerinnen so, erste Unterrichtserfahrung zu sammeln. Durch diese Maßnahme erhöhen wir den Anteil der Mädchen in der naturwissenschaftlichen Profilklasse und erreichen dort jetzt einen Mädchenanteil von 50 %.

Für den Eintritt in die Klasse 5 bieten wir den Schülerinnen und Schülern neben den Regelklassen und der bilingualen Klasse seit 2007 auch die oben beschriebene Klasse mit naturwissenschaftlichem Profil an. In dieser Klasse haben sie jede Woche 2 Stunden zusätzlichen Unterricht aus dem Bereich Biologie (Klasse 5), Physik (Klasse 6), Chemie (Klasse 7) und Bionik (Klasse 8 & 9). Der Unterricht dient vor allem der Vertiefung und dem Wecken und Fördern der Experimentierfreude.

Arbeitsgemeinschaften und Projekte

Ab der Klasse 5 bieten wir im MINT-Bereich eine Experimentier-AG (Biologie) und eine Robotik-AG für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule an. Ab Klasse 7 können die Schülerinnen und Schüler dann in die Arbeitsgemeinschaft Jugend forscht wechseln. Hier entwickeln sie u.a. ihre eigenen Projekte und nehmen an dem Jugend forscht Wettbewerb teil. Aber auch die Teilnehmer der JuniorScienceOlympiade werden in dieser AG betreut. Die Mathe-AG und die Technik-AG stehen ebenfalls der Unter- und Mittelstufe offen.

Ab Klasse 8 bieten wir parallel dazu verschiedene Wahlpflichtkurse an, die von Schülerinnen und Schüler aller Zweige angewählt werden können. Aus dem MINT-Bereich gibt es die Kurse Bio-Chemie, Bio-Sport und Informatik. Die Kurse kommen jedes Jahr zustande, teilweise gibt es zwei Kurse pro Schuljahr. In diesen Kursen haben wir als Lehrerinnen und Lehrer mehr Spielraum zum kreativen Arbeiten, da es hier schulinterne Lehrpläne gibt, die wir selber gestaltet haben. Für den Kurs Bio-Chemie haben wir im Jahr 2016 eine Unterstützung in Höhe von € 10.000 durch die RÜTGERS-Stiftung erhalten. Dank dieser großzügigen Förderung können wir ein wichtiges Projekt zur Ernährung und zu den Inhaltsstoffen von Lebensmitteln durchführen.

Besonders freuen wir uns, dass im Schuljahr 2016/2017 erstmals auch europäische Kontakte im MINT-Bereich möglich geworden sind. Der Austausch der naturwissenschaftlichen Klasse der Jahrgangsstufe 9 mit einem Warschauer Gymnasium verläuft vielversprechend. Darüberhinaus gibt es Vorgespräche der Zusammenarbeit in den Naturwissenschaften mit dem bilingualen Kandinsky-Kolleg in Nijmegen.

Gymnasiale Oberstufe

In der Sekundarstufe II richten wir jedes Jahr eine Vielzahl an Kursen in Biologie, Chemie und Physik ein. In der Qualifikationsphase in der Jahrgangsstufe 11 und 12 gibt es Leistungskurse in Biologie, Chemie und Physik. Nachdem der Aufbau des Fachbereichs Informatik in den vergangenen Jahren in den Stufen 8 bis 10 äußerst erfolgreich verlief, ist geplant, das Fach für die kommenden Jahrgangsstufe auch als Abiturfach anzubieten, so dass erstmalig 2019 Schülerinnen und Schüler eine Abiturprüfung in Informatik ablegen können. Positive Erfahrungen aus dem Unterricht in Stufe 10 und einem regelmäßig durchgeführten Projektkurs in der Qualifikationsphase 1 sowie einer Vielzahl erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer bieten dafür die Grundlage. Schließlich konnte auch die Lehrerversorgung in diesem Schuljahr deutlich verbessert werden.

Zusätzlich zu dem Fachunterricht bieten wir neben dem Projektkurs Informatik weitere Projektkurse im MINT-Bereich an. Im Bereich Chemie und Physik gibt es in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen den Kurs Nanotechnologie, im Bereich Biologie den Projektkurs Medizintechnik. Ansonsten nehmen unsere Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe erfolgreich an zahlreichen MINT-Wettbewerben (z.B. Biologieolympiade, Chemieolympiade, Physikolympiade, Internationaler Chemiewettbewerb, Jugend-forscht) und an verschiedenen MINT-Camps teil.

Begleitend zum Unterricht suchen vor allem die Leistungskurse außerschulische Partner auf. So findet z.B. Unterricht der Biologen auch im Genetiklabor oder im Wasseranalyselabor statt, die Chemikerinnen und Chemiker vollziehen die Synthese von Naturstoffen im Max-Planck-Institut in Mülheim und besuchen das Recycling-Werk in Krefeld-Uerdingen. Die Physiker bereiten sich regelmäßig auf ein dreitägiges Experimentalpraktikum in der Universität Duisburg-Essen vor und besuchen freiwillig oder im Rahmen ihrer Abschlussfahrt das Kernforschungszentrum CERN.

Erstmalig im Herbst 2016 haben wir das 5-tägige MINTEC-Camp Stahl in Kooperation mit thyssenkrupp, dem Lehrstuhl für Metallurgie der Eisen- und Stahlerzeugung und HKM angeboten und durchgeführt.

Zertifikate

In der Sekundarstufe I verleihen wir hausintern Preise im MINT-Bereich. So werden in Klasse 5 die Schülerinnen und Schüler mit den besten Biologieheftern, in Klasse 7 die bis dahin im Unterricht erfolgreichsten MINT-Schülerinnen und Schüler sowie in Klasse 9 die Schülerinnen und Schüler geehrt, die bei Wettbewerben besonders erfolgreich gewesen sind.

An der Entwicklung des bundesweiten und mit dem Abitur an Schülerinnen und Schülern mit ausgezeichneten Leistungen verliehenen MINT-EC-Zertifikates, das von der KMK, der HRK und dem BMBF ausdrücklich anerkannt wird, haben Vertreter unserer Schule maßgeblich mitgewirkt. Jedes Jahr verleihen wir an unsere Schülerinnen und Schüler MINT-EC-Zertifikate, die auch nachweislich bei der Studienplatzvergabe geholfen haben.

Unterstützer/Sponsoren/Förderer

Der MINT-Bereich unserer Schule ist in den letzten Jahren von den folgenden Partnern gefördert worden:

  • Gesellschaft der Freunde und Förderer des R.u.M.-Mannesmann-Gymnasiums
  • Vereinigung ehemaliger Schülerinnen und Schüler des R.u.M.-Mannesmann-Gymnasiums
  • Hüttenwerke Krupp Mannesmann, Duisburg
  • Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim a.d. Ruhr
  • Retsch, Wuppertal
  • RÜTGERS-Stiftung, Castrop-Rauxel
  • RWTH Aachen, Lehrstuhl für Physische Geographie und Geoökologie
  • SCHULEWIRTSCHAFT NRW, Düsseldorf
  • SPECTRO/Ametek, Kleve
  • thyssenkrupp, Duisburg
  • Universität Duisburg-Essen
  • Verband der chemischen Industrie
  • Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung, Hanau
  • zdi Zentrum Duisburg Niederrhein

Wir danken allen Förderinnen und Förderern herzlichst für ihr Engagement. Durch dieses Engagement ist es uns möglich geworden, noch besseren Unterricht anzubieten und das wissenschaftspropädeutsche Arbeiten zu intensivieren.

In der Schulzeitung MMG-Telegramm informieren wir regelmäßig über wichtige und aktuelle Projekte und Beiträge unserer Unterstützer.

Ansprechpartner für den MINT-Bereich ist Philipp Kastrup.

        

Schulzeitung

Aktuelle Informationen rund um das Mannesmann-Gymnasium finden Sie in unserer Schulzeitung. Hier gelangen Sie zur letzten Ausgabe.

IServ 3 – Anmeldung