Übergang zum Gymnasium – Beratung der Grundschuleltern am Reinhard-und-Max Mannesmann Gymnasium

Die Eltern der Grundschüler der 4. Klassen stehen bald vor einer Entscheidung von großer Tragweite: Was ist der beste Bildungsweg für mein Kind? Welche Schule soll mein Sohn, meine Tochter im nächsten Jahr besuchen?

Diesen Eltern bietet das Reinhard-und-Max-Mannesmann Gymnasium in Duisburg-Huckingen einen weiteren wichtigen Beratungstermin am Mittwoch, dem 20.1.2010, um 19.00 Uhr in der Aula der Schule an. Die Schulleitung informiert über die möglichen Bildungsgänge des Gymnasiums, das Ganztagsangebot, den naturwissenschaftlichen und den bilingualen Zweig und stellt sich den Fragen der interessierten Eltern. Auch über außerunterrichtliche und fächerübergreifende Projekte, z.B. Berufsorientierung und Leseförderung, kann man sich informieren.Wer sich also noch nicht sicher ist und weitere Informationen benötigt, sollte den o.g. Termin auf jeden Fall wahrnehmen.

Mannesmann-Telegramm – Dezember 2009

telegramm_grafikDas neue Mannesmann-Telgramm ist erschienen und steht zum Download bereit. WEITERLESEN… »

Chemische Industrie spendet 2200 €

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 2.200.-€ hat der Fond der Chemischen Industrie unsere Anstrengungen gewürdigt, das Fach Chemie für unsere Schülerinnen und Schüler noch interessanter zu machen. Und das geht – wir wissen es alle – vor allem über Experimente und Versuche, so weit sie vom Lehrplan und der Ausstattung her möglich sind. Schülerexperimente kosten viel Geld, weil Chemikalien, Glas- und Messgeräte, Waagen, neue Medien u.v.a.m. nicht umsonst sind. Umso mehr freut sich die Fachgruppe Chemie über diese große Spende, die unsere Schule zum erstenmal erhalten hat und die in die weitere Ausstattung mit Schülerversuchen und dazu notwendigen Materialien einfließen wird. Die Chemie-AG kann damit für ihren Auftritt im Januar die notwendigen Geräte und Chemikalien besorgen. Die Spende wird sicher dazu beitragen, dass noch mehr Schüler unsere Bio-Chemie-Wahlpflichtkurse besuchen werden und der Chemieunterricht in allen Jahrgangsstufen interessanter und spannender wird.

Homepage des Fonds der Chemischen Industrie: www.vci.de/fonds

Der Umbau von Gebäude „B“ geht voran

Umbau_klDie Sanierungsarbeiten am Gebäude B gehen zügig voran. Die Abrissarbeiten der alten Fassade konnten mehrere Wochen schneller als geplant durchgeführt werden, erste Probearbeiten in den letzten Tagen haben gezeigt, dass auch das Herausbrechen der alten Fensterelemente und der darüber liegenden Betonstürze unproblematischer sein wird, als von den Fachleuten zunächst befürchtet. Nach den Feiertagen soll dann der Einbau der neuen Fenster zügig beginnen.

Auch im Innenbereich soll sich dann noch einiges tun, so muss ein modernes Bandschutzkonzept umgesetzt werden, Decken und Beleuchtung sollen erneuert werden.

Leider gibt es noch immer keine Einigung über die im Sommer zugesagten Zusatzmittel, die zur geplanten und dringend notwendigen Sanierung der Sanitäranlagen und der Heizungen notwendig sind. Die bereits geplanten Maßnahmen wurden aus Kostengründen wieder gestoppt. Trotz intensiver Verhandlungen mit dem IMD und einer ersten Gesprächszusage des Oberbürgermeisters, die nun aus Termingründen aber zunächst wohl doch nicht eingehalten wird, haben wir in der Sache noch keinen Fortschritt erreichen können. WEITERLESEN… »

Die Mosambik-AG sammelte 40.000 € in 20 Jahren

Lesen Sie hier den Orignal-WAZ-Artikel
(mit freundlicher Genehmigung der Lokalredaktion Duisburg-Süd):

 

Schule im Busch

 

Duisburg Süd, 02.12.2009, Gabriele Beautemps

 

Mannesmann-Gymnasium unterstützte 20 Jahre Projekt in Mosambik

 

Das Mannesmann-Gymnasium, das durchaus einige Renovierungen vertragen kann, ist die reinste Luxusschule im Vergleich zur Partnerschule in Mosambik. Dabei ist diese Schule in Ingomai für Landesverhältnisse ausgesprochen komfortabel. Und zwar dank der Spenden, die die Mosambik- AG des Duisburger Gymnasiums in den letzten 20 Jahren gesammelt hat. WEITERLESEN… »

Neuer Physiksaal (fast) fertig

Nach einer längeren Umbauphase steht nun der Physikraum A 121 im Hauptgebäude wieder für den Unterricht zur Verfügung. Aus Mitteln des Konjunkturpaketes II wurde der Raum grundrenoviert. Das alte Hörsaalgestühl wurde entfernt, Boden und Decke erneuert. Der Eingangsbereich wurde umgestaltet, so dass hier Platz für große Schränke geschaffen wurde. Die gesamte technische Ausstattung des Raumes wurde erneuert.

Herzstück ist aber die neue Einrichtung für Schülerexperimente. Durch von der Decke herunter schwenkbare Versorgungsarme haben die Schülerinnen und Schüler an ihren Tischen nun Zugang zur Stromversorgung und zum Netzwerk und können beispielsweise von ihrem Platz mit einem Laptop den Beamer ansteuern.

Pünktlich zum Tag der offenen Tür hat Herr Kastrup mit seinem Physik-Lk die Tische und Stühle eingeräumt und die Funktion der technischen Anlagen überprüft.

Auch wenn noch kleinere Restarbeiten ausgeführt werden müssen, freuen wir uns sehr, dass ab sofort wieder Unterricht im Raum stattfinden kann.

Rechts einige Impressionen…


neu_phys_saal1

neu_phys_saal2

neu_phys_saal3

Alle Flure im Hauptgebäude renoviert

In den zurückliegenden Wochen haben Mitarbeiter der Schule in einer großen Fleißarbeit alle drei Treppenhäuser im Hauptgebäude neu angestrichen. Die Außenwände sind jetzt wieder strahlend weiß. Dabei konnten die Abi-Denkmäler der zurückliegenden Abschlussjahrgänge erhalten werden.

Da täglich mehrere Hundert Personen die Aufgänge nutzen, ist auf Dauer eine Verschmutzung vor allem im unteren Bereich der Wände gar nicht zu vermeiden. Aus diesem Grund haben wir diese zur Hälfte mit einer Spezialbeschichtung überzogen, die sich abwaschen lässt. Wir hoffen nun, dass der neue Anstrich für viele Jahre so sauber bleibt.

Möglich wurde diese Aktion nur durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins unserer Schule und einer Unterstützung durch das IMD. Da die Duisburger Schulen wegen der Haushaltslage der Stadt mit drastisch gekürzten Mitteln zurecht kommen müssen, ist eine Finanzierung einer so aufwendigen Maßnahme aus Eigenmitteln der Schule zur Zeit unmöglich.

Der Dank gilt also ausdrücklich allen, die den Förderverein unserer Schule durch ihre Spenden unterstützen.

Rechts einige Eindrücke der neugestalteten Treppenaufgänge.

flure4

flure2

flure3


Bewerber auf offene Lehrerstellen herzlich eingeladen!

Zum Tag der offenen Tür am Samstag, 4. Dezember 2009, in der Zeit von 9.30 Uhr – 13.00 Uhr, sind die Bewerber auf an unserer Schule ausgeschriebene Lehrerstellen herzlich eingeladen unser Gymnasium und seine vielfältigen Aktivitäten kennenzulernen. WEITERLESEN… »