Das MMG beim Deutschlandfinale der WRO

Am 17. und 18.06.2017 starteten zwei Teams des R. u. M. Mannesmann-Gymnasiums beim Deutschlandfinale der World Robot Olympiad in Schweinfurt in der Altersklasse „Junior“. Die Qualifikation hatten sie sich durch ihre Siege in Duisburg und Dortmund gesichert. In je zwei Wertungsrunden am Samstag und Sonntag galt es für die MegaMindstormGang und die MMGRobots ihre „PS aus den Tisch“ zu bringen. Gekennzeichnet war vor allem der Samstag durch Pleiten, Pech und Pannen, so dass man am Ende des Abends leicht geknickt mit einem zwischenzeitlich 15. und 23. Platz in Richtung Unterkunft aufbrach. Da die Roboter über Nacht am Veranstaltungsort verblieben, konnte man erst am nächsten Morgen versuchen, diese Scharte auszuwetzen.

Mit neuem Elan gingen beide Teams am nächsten Morgen an den Start und zumindest die MegaMindstormGang konnte ihren Worten Taten folgen lassen. Endlich wurden die vorher als sicher ausgemachten 230 Punkte erzielt und das noch in beiden Läufen („und wäre dann der Baum nicht umgestürzt, ja dann…“). Aber auch so reichte es immerhin zu einem beachtlichen 9. Platz von 28. Beim anderen Team blieb leider alles beim Alten. In spektakulären Läufen blieb einem das Unglück hold und so räumte man zwar den Tisch mit einer hollywoodreifen Performance ab, doch richtig Punkte brachte dies leider nicht mehr ein. So reichte es leider nur für Platz 26.

Mannesmann-Telegramm – Juni 2017

Telegramm_neueAusgabeDas neue Mannesmann-Telegramm ist erschienen und steht zum Download bereit.

Ausgabe: Juni 2017
Download (PDF) (ca. 8,0 MB)

MMG-Drachenboot: Go for Gold

Bei strahlendem Sonnenschein trat das Drachenboot-Team des R. u. M. Mannesmann Gymnasium, bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, sowie ehemaligen Schülerinnen und Schülern, erneut bei der 18. Drachenboot-Fun-Regatta im Innenhafen in Duisburg an. Mit guter Stimmung und Kampfesgeist trat das mmg-team in voller Besetzung an, um nach 2014 erneut den Titel zu gewinnen. Die ersten 3 Rennen im Vorlauf stimmten das Team vollkommen zufrieden, sodass man mit einer Durchschnittszeit von ca. 1 Minute und 10 Sekunden das Finale des C-Cups erreichte. Das Team ging von 8 Mannschaften mit der drittschnellsten Durchschnittszeit an den Start der 500m-Strecke. Mit dem Wunsch auf Gold, mobilisierte das Team nochmal alle Reserven, um sich an die Vorderleute heranzukämpfen und den Wettbewerb zufriedenstellend zu beenden.

Im Anschluss begann das bange Warten auf die Siegerehrung, mit der Hoffnung auf einen Platz auf dem Siegertreppchen. Die Teams wurden nach und nach zur Siegerehrung aufgerufen und immer weiter stieg die Hoffnung. Als der Zweitplatzierte aufgerufen wurde kannte die Stimmung kein Halten mehr, da klar war, dass es für den erneuten Titelgewinn gereicht hat. Mit einer Abschlusszeit von ca. 2 Minuten und 50 Sekunden erreichte das mmg-team den ersten Platz im C-Cup der 18. Drachenboot-Fun-Regatta und konnte stolz die Heimreise antreten.

Kunstprojekt: Utopia City

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6g haben im Kunstunterricht aus unterschiedlichen Verpackungsmaterialien ihre eigenen utopischen Gebäude erfunden und gebaut. Zur Abschlusspräsentation haben wir alle Gebäude zusammen gestellt zu: Utopia City.

In Love – Eine Liebesverwirrung

Frauen und Männer, Liebe und Zurückweisung, Verstellung und romantischer Liebestraum – wer kennt sich schon aus in der Liebe?
Die Protagonisten unseres Stückes jedenfalls nicht, gefangen zwischen einem klischeehaften Rollenverständnis, der Undurchsichtigkeit der eigenen Gefühle und dem Spiel der anderen taumeln sie durch die Liebe wie durch das Dickicht eines unbekannten Waldes.
Dass trotzdem jeder auf verschlungen Pfaden das Liebesglück nicht aus den Augen verliert und vielleicht sein Happy End finden kann, liegt auch an den Waldgeistern Puck und Ariel, die den verhinderten Liebespaaren zur Hilfe eilen. Aber durchtrieben wie sie sind, wechseln auch Puck und Ariel, wenn es der Liebe oder ihrem eigenen Vergnügen dienlich scheint, das Geschlecht und schlüpfen noch in ganz andere Rollen.
In unserer kleinen Szenencollage geht es in Anlehnung an die wunderbaren Liebeswirren aus Shakespeares Dramen um die große Frage nach der Liebe, darum, ob jeder Topf seinen Deckel bekommt und ob eine Nachtigall zu einem romantischen Happy End gehört.
Wir freuen uns auf euer Kommen am Freitag, dem 09.06.17, um 19:00 Uhr in der Aula des MMGs.

Der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 11

MegaMindstormGang 2.0 gewinnt Vorentscheid in Dortmund

Am 20.05.2017 trat ein einsames Team des MMG beim regionalen Vorentscheid der WorldRobotOlympiad in Dortmund an. Dort wetteiferte es mit 9 anderen, teilweise aus Italien angereisten, Teams um zwei Tickets für das Deutschlandfinale am 17.06.2017 in Schweinfurt. Angesichts der starken Konkurrenz hoffte man den zweiten Platz zu ergattern, umso größer war die Freude, als am Ende des Tages ein recht souveräner Sieg mit mehr als 100 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten heraus sprang. Im Deutschlandfinale werden Sie nun gegen die besten 30 Teams aus ganz Deutschland antreten und versuchen einen Platz unter den besten Zehn zu erringen. Gesellschaft erhalten sie dabei von den MMGRobots, die den Vorentscheid in Duisburg gewannen und sich ebenfalls für das Finale qualifizierten.

Neue Schulkooperation des Mannesmann-Gymnasiums verzahnt Europaschul- und MINT-Profil

Schüleraustausch mit dem polnischen Gymnasium „Twarda“ fällt in die Europawoche / Finanzielle Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk

In der Zeit vom 11.5. bis 18.5.2017 erhält das Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium erstmals Besuch von Schülern der neuen polnischen Partnerschule, des Gymnasiums „Twarda“ (offiziell: „Gimnazjum Dwujezyczne Nr. 42“) aus Warschau. Dieser Austausch fällt in die diesjährige Europawoche rund um den Europatag am 9. Mai passend zum Motto der Landesregierung NRW für das Jahr 2017 unter dem Leitspruch „60 Jahre Römische Verträge – Europa im Wandel“. Allerdings stehen nicht nur kulturelle und sprachliche, sondern ebenfalls mathematisch-naturwissenschaftliche Lernerfahrungen im Vordergrund.

Gefördert durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) fand der Besuch der naturwissenschaftlichen Profilklasse 9e des Mannesmann-Gymnasiums bei der deutsch-bilingualen Klasse 3e, was der hiesigen neunten Klasse entspricht, bereits vom 22.03. bis zum 29.03.17 in Warschau statt. Ergeben hatte sich der Kontakt über das Kandinsky College, die niederländische MMG-Partnerschule in den Niederlanden. Das Gymnasium „Twarda“, das zwei deutsche, zwei englische Klassen sowie eine Klasse mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt pro Jahrgang anbietet, besitzt in Warschau und darüber hinaus einen exzellenten Ruf.

Auch beim Gegenbesuch in Duisburg ist die Sprache des Austauschs Deutsch, sodass die polnischen Schüler ihre sehr guten Sprachkenntnisse in der Praxis anwenden können. Doch neben den Kultur- und Spracherfahrungen in und um Duisburg werden auch gemeinsame Lernerfahrungen in den MINT-Fächern im Vordergrund stehen. So werden die Schülerinnen und Schüler in gemischten deutsch-polnischen Gruppen an mathematisch-naturwissenschaftlichen Projekten arbeiten: Sie werden etwa fossile Energieträger sowie Säuren und Laugen in ihrer Alltagsverwendung untersuchen. Weitere Gruppen beschäftigen sich mit Pflanzenfarbstoffen als Indikatoren, dem Aufbau von Elektromotoren und dem Lotus-Effekt in Natur und Technik.

Europaaktionstag 2017

Anlässlich der Europawoche fand am 11. Mai 2017 der 3. Europaaktionstag statt. Das Kooperationsprojekt der vier Duisburger Europaschulen, dem Abtei-, Krupp-, Landfermann- und Mannesmann-Gymnasium, fand unter dem Motto „Die Geburtsstunde der Europäischen Union – 60 Jahre Römische Verträge“ statt.

Im Rahmen eines Imagewettbewerbs hatten europainteressierte Jugendliche der Jahrgangsstufe 9 die Aufgabe, in schulübergreifenden Teams Plakate zu erstellen, welche die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft der Europäischen Union verdeutlichen. Dabei entstanden kreative und sehr ansprechende Ergebnisse, die am Ende von einer Jury bewertet wurden. Die Plakate können nach den Sommerferien im Rahmen einer sechswöchigen Ausstellung in den Räumlichkeiten des Stadtfensters der Stadtbibliothek Duisburg betrachtet werden.

        

Schulzeitung

Aktuelle Informationen rund um das Mannesmann-Gymnasium finden Sie in unserer Schulzeitung.
Hier gelangen Sie zu den letzten Ausgaben.

IServ 3 – Anmeldung