Am vergangenen Freitag (5.2.2010) hat Herr Rohde, Leiter des Immobilien Management Duisburg (IMD), die Schulleitung über die weitere Planung der Renovierungsarbeiten informiert.

Für uns überaus erfreulich wurde neben der vollständigen Durchführung eines modernen Brandschutzkonzeptes nun der dringend notwendige Innenanstrich für das Gebäude B zugesagt. Diese Arbeiten werden dann im Frühjahr und Sommer Etage für Etage vorgenommen, so dass die Jahrgänge zeitlich versetzt in das Gebäude zurückkehren werden.

Von Seiten der Schulleitung ist nun nur noch die Sanierung der Innentoiletten offen, hier sagte das IMD noch einmal eine wohlwollende Prüfung zu. Diese Arbeiten können aber auch nachgeholt werden, denn sie beeinträchtigen den Unterrichtsbetrieb kaum.

Nach den Sommerferien soll dann ein erster Bauabschnitt an unserem Hauptgebäude beginnen. Für 2010 sind hierfür 800.000€ beantragt. In der Folgezeit sollen diese Arbeiten in kleineren Schritten fortgesetzt werden. Detailplanungen werden zwar erst in den nächsten Wochen vorgenommen, aus Sicht der Schule sind die schrittweisen Arbeiten aber besser als eine „große Sanierung“, da ein kompletter Auszug aus dem Gebäude A mit allen Fach- und Verwaltungsräumen kaum möglich scheint. Inwieweit einzelne Klassen dann vorübergehend wieder in Container ausgelagert werden müssen, wird sich also erst noch klären.