Das “Katastrophenkommando” (so die selbst gewählte Bezeichnung des Teams) hat wieder zugeschlagen, zwar verlief der Wettbewerb auch diesmal wieder leicht chaotisch, aber am Ende stand das Roboterteam des MMG erneut auf dem Treppchen. Dieses Jahr reichte es sogar für ganz oben. Mit zehn Punkten Vorsprung konnte man die Konkurrenz hinter sich lassen und qualifizierte sich mit dieser Leistung sogar für das Deutschlandfinale am 19. und 20. Juni in Dortmund. Dort hat man die Chance, sich für das Weltfinale der WRO (World Robot Olympiad) in Katar zu qualifizieren. Weitere Fotos und Eindrücke des Wettbewerbs findet man unter:

https://www.flickr.com/photos/technikbegeistert/sets/72157652261384676/