logo_geo_wettbewerbEs ist eine langjährige Tradition, dass das MMG an dem Diercke-Geographie-Wettbewerb teilnimmt. So haben auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler des fünften, siebten und neunten Jahrgangs ihr Geographie-Wissen unter Beweis gestellt.

In den fünften Klassen wurde die Juniorsiegerin bzw. der Juniorsieger ermittelt. In den letzten Wochen füllten dazu alle Schülerinnen und Schüler einen Bogen mit zahlreichen Fragen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Fachs aus. Schülerinnen und Schüler mit der höchsten Punktsumme in einer Klasse wurden Klassensieger/in. Der Schüler mit der höchsten Punktzahl unter den Klassenbesten wurde Juniorsieger.

In diesem Jahr konnte sich Levin Föhrding durchsetzen und einen Buch-Gutschein gewinnen. Auf den weiteren Plätzen folgen die Klassensiegerinnen und -sieger Rasmus Brose, Noah Hammelrath, Marina Jung, Aylin Ates, Piet Altrichter sowie Kera-Luna Genrich.

In den fünften Klassen wurde der Geographiewettbewerb bereits nach einer Runde  abgeschlossen. In den Klassen sieben und neun durchliefen die Schülerinnen und Schüler dagegen ein mehrstufiges Verfahren. Nach der ersten Runde qualifizierten sich für den weiteren Wettbewerb folgende Klassensiegerinnen und Klassensieger: Johannes Koopmann, Louisa Wulfekotte, Muhammed Mutlu, Silas Fröhlich, Jan Zumbrink, Simon Wagner, Maximilian Aps, Saari Matti, Phillip Wicklein und Dorian Tietz. In einer weiteren Ausscheidungsrunde wurde der Schulsieger ermittelt, der ebenfalls einen Buch-Gutschein gewann. In diesem Jahr konnte Johannes Koopmann diese Runde für sich entscheiden, der damit das Mannesmann-Gymnasium auf der Landesebene vertreten wird. Wenn es optimal läuft, ist eine Qualifikation für den Wettbewerb auf der Bundesebene möglich. Wir drücken fest die Daumen!

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Klassensiegerinnen und Klassensiegern, dem Juniorsieger sowie dem Schulsieger ganz herzlich!

Markus Jeschke & Rüdiger Zabel

(Auf dem Foto sind nicht alle Siegerinnen und Sieger abgebildet.)

Foto_Geo_2016_kl