Mit der Fragestellung “Wie könnte (m)ein Stadtteil attraktiver und sauberer gestaltet werden?“ beschäftigten sich erfolgreich drei Schülerinnen und Schüler des MMG. Für ihren Beitrag zu dem Projekt, das durch die Arbeitsgemeinschaft „Die Duisburger Wohnungsgenossenschaft” ins Leben gerufen wurde, wurden Fiona Wolters, Luis Kreitz und Ben Heymann vor kurzem von Oberbürgermeister Sören Link sowie Vertretern der Duisburger Wohnungsgenossenschaften und der Wirtschaftsbetriebe Duisburg ausgezeichnet.

Quelle zum Nachlesen: Nordbote (21. April 2017), S. 7