Europaschule

Im Rahmen des alljährlichen Schüleraustauschs mit der italienischen Partnerschule Liceo Scientifico Marie Curie flogen wir am 5. Oktober nach Pinerolo. Nach der Ankunft spielten wir erst einmal ein paar Kennenlernspiele und im Anschluss gab es ein kleines Buffet. Am Abend verbrachten wir Zeit mit unseren Gastfamilien, die uns sehr herzlich aufnahmen.

Der Samstag begann für uns alle mit zwei Schulstunden, denn die Italiener/-innen müssen auch samstags zur Schule. Nachdem wir mit einem kleinen Konzert offiziell empfangen worden waren, machten wir eine Schnitzeljagd durch Pinerolo. Abends trafen wir uns alle, gingen zusammen essen und liefen noch ein bisschen durch die Straßen der Stadt. Sowohl den Sonntag als auch den Montag, an dem wir den Unterricht erneut eine Stunde beobachten konnten, verbrachten wir dann in Turin, wo wir sonntags ein eigenständig organisiertes Picknick machten und montags das bekannte Kinomuseum besuchten. Dienstag ging es dann ab in die Berge zum Sacra di San Michele, einem alten Monument mit einem atemberaubenden Blick auf die Hauptstadt des Piemont und das Tal Val di Susa. Anschließend schauten wir uns die Stadtmitte der Stadt Avigliana an. Auch den letzten Abend verbrachten wir in den Gastfamilien.

Am Mittwochmorgen hieß es dann schon wieder ,,Arrivederci”, denn unser Flieger ging um 13 Uhr und wir hatten noch eine zweieinhalbstündige Fahrt zum Flughafen in Mailand vor uns. Jeder war sehr traurig, dass es schon vorbei war und bei manchen flossen sogar die Tränen. Deshalb ist die Vorfreude umso größer, dass die Austauschschüler schon bald nach Duisburg kommen!

|  Hannah Maertin/ Hannah Zeisig (Jgst. 11)