Bilingual am MMG

Seit dem Schuljahr 2001/2002 gibt es am Mannesmann-Gymnasium einen deutsch-englischen bilingualen Bildungsgang als ein besonderes Angebot des Fremdsprachenunterrichts. Dieser wird regelmäßig überdacht und weiterentwickelt. Abhängig von Nachfrage und Kapazität werden ein bis zwei bilinguale Klassen pro Jahrgangsstufe eingerichtet.

Die bilingualen Schülerinnen und Schüler lernen Englisch auf eine besondere Art und Weise: erst im erweiterten Englischunterricht in Klasse 5 und 6 und dann ab Klasse 7 setzen sie die englische Sprache bereits als Arbeitssprache im bilingualen Sachfachunterricht ein.

Die bilinguale Klasse macht in der 7. Jahrgangsstufe eine Klassenfahrt nach England, um dort schon früh authentische Spracherfahrungen sammeln zu können. Zudem können die bilingualen Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 9 und 10 an einem projektorientierten Austauschprogramm mit unserer niederländischen Partnerschule teilnehmen und erweitern durch die Begegnung auch ihre interkulturellen Kompetenzen.

Darüber hinaus können die bilingualen Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Europaschule auf ein vielfältiges Angebot zugreifen und ihre sprachlichen, interkulturellen sowie gesellschaftswissenschaftlichen Fähigkeiten ausbauen. Das neu entwickelte Europazertifikat wird mit dem Abiturzeugnis vergeben und attestiert besonders engagierten Schülerinnen und Schüler ein überdurchschnittliches Interesse und Engagement für Fremdsprachen, gesellschaftswissenschaftliche Themen und Europa.

In diesem Schuljahr 2019/20 bietet das MMG erstmalig eine Bili-Schnupper-AG für Viertklässler der benachbarten Grundschulen an. Interessierte Kinder können nach Voranmeldung, ab Dienstag, den 5.11.2019, ab 14 Uhr erproben, ob sie im kommenden Schuljahr selbst den bilingualen Zweig des MMG besuchen möchten. Frau Degner und vier Bili-Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse möchten interessierten Viertklässlern Einblicke in den fortgeführten und vertieften Fremdsprachenunterricht am Gymnasium sowie in erste spannende fachbezogene Themen in englischer Sprache ermöglichen.