MMG-Roboter erfolgreich im zdi-Wettbewerb

Wieder einmal traten zwei Teams des Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasiums zum zdi-Roboterwettbewerb in Duisburg an. Die beiden Teams bereiteten sich seit den Sommerferien auf den Wettbewerb im Tectrum-Duisburg vor, um ihre Erfolge aus der World Robot Olympiad zu wiederholen. In einer geänderten Teamzusammensetzung traten die „Brilliant Bots“ und die „Roboter auf dem Holzweg“ um 12 Uhr zu ihren ersten Wettkämpfen an. Die „Roboter auf dem Holzweg“, die ihren Namen den hölzernen Plattformen verdanken, auf denen die Wettkämpfe stattfinden, waren bereits in der Vorrunde garnicht so sehr auf dem Holzweg. Das Steigerungspotential wurde zwar erkannt, jedoch war man mit einem vierten Platz nach der Vorrunde durchaus zufrieden, da das Halbfinale erreicht war. Das jüngste Team, das bei dem Wettbewerb angetreten ist, die „Brilliant Bots“, startete etwas holpriger, konnte sich jedoch im fortlaufenden Wettbewerb immer weiter steigern, sodass die Vorfreunde auf den nächsten Wettbewerb, dank des erkennbaren Potenzials, ungebremst bleibt.

Um 15 Uhr stand dann das Halbfinale an und unsere „Roboter auf dem Holzweg“ waren mit dabei. Mit dem bisher besten persönlichen Durchlauf, gelang unserem Team der Durchmarsch ins Finale. Souverän konnte das Halbfinale gewonnen werden, sodass nun der nächste Gegner, der im Finale wartete, feststand. Gegner war das zuvor beste Team aus der Vorrunde, sodass wir ein würdiges Finale vor uns hatten. Die Stimmung erreichte im Finale ihren Höhepunkt. In zwei Runden mussten die Finalteilnehmer gegeneinander antreten und erneut ihr Können unter Beweis stellen. Die „Roboter auf dem Holzweg“ konnten sich erneut steigern und legten, trotz kleinerer Unsicherheiten, eine gute Leistung hin. Auch das gegnerische Team legte eine gute Runde mit ebenfalls kleinen Unsicherheiten aufs Parkett. Das Rennen um die Siegertrophäe war nach der ersten Finalrunde noch völlig offen. Wenig später erfolgte die zweite Finalrunde, in der unser Team nochmal alle Register ziehen musste. Und das Taten sie auch. Die „Roboter auf dem Holzweg“ legten eine perfekte Performance dar und steigerten erneut ihre vorherige Bestleistung. Auch der Gegner ließ sich nicht verunsichern und zeigte einen starken Durchlauf mit nur wenigen Schwächen. Die Siegerehrung sollte die Spannung auf die Spitze treiben. Der dritte Platz wurde verkündet und nun galt es. Als der zweite Platz verkündet wurde, brach die Begeisterung bei allen Mitgereisten aus. Die „Roboter auf dem Holzweg“ konnten sich gegen den starken Gegner durchsetzen und erlangten den 1. Platz. Somit wurde gleichzeitig die Qualifikation für das NRW-Finale erreicht und wir können uns auf einen weiteren spannenden Wettbewerb freuen.

        

Schulzeitung

Aktuelle Informationen rund um das Mannesmann-Gymnasium finden Sie in unserer Schulzeitung.
Hier gelangen Sie zur letzten Ausgabe.

IServ 3 – Anmeldung